• Termin: 15.09. - 16.09.2017
  • Veranstaltungsort: Nürnberg
  • Referenten: Hans-Jürgen Joit, Sascha Hein, Josef Schweiger, Maxi Findeiß, Ulrich Lotzmann, Anja Krüßmann, Andreas Nolte, u.v.m.
  • Preis: Gesamtkongress 349,– € bzw. 249,– €* (*ab zwei Teilnehmern je Firma/Labor/Praxis) | Tageskarte (Freitag oder Samstag) 249,– € bzw. 199,– €* (*ab zwei Teilnehmern je Firma/Labor/Praxis) | Intensiv-Seminar 149,– € (nicht in Gesamtkongress oder Tageskarte inbegriffen)
  • Downloads:

Beschreibung

Mitte September, immer im IDS-Jahr, zieht es Zahntechniker sowie Zahnärzte ins Mittelfränkische Nürnberg. Dort schlägt zwei Tage lang der dentale Puls und das Herz der Zahntechnik.
Das diesjährige colloquium dental war schon etwas ganz Besonderes. Zum einen fand es am 15. und 16. September 2017 zum 18. Mal statt – folgte also der Formel 15, 16, 17 und 18 – und zum anderen stand es unter dem Motto „Don’t Tell me, Show me!“. Der teamwork media Verlag verfolgte damit das Ziel, den Referenten ganz besondere Vorträge abzuverlangen. Vorträge, die es im ansonsten dichtbesetzten Veranstaltungskosmos so noch nie gegeben hat.
Über 500 Kongressteilnehmer waren angereist, um sich selbst davon zu überzeugen, dass hier wirklich etwas Besonderes stattfand. Man muss schon selbst dabei gewesen sein, um den besonderen Spirit des 18. colloquiums nachvollziehen zu können.
Das nächste colloquium dental findet am 27. und 28. September 2019 statt. Weitere Infos dazu finden Sie unter www.teamwork-campus.de.

Programmablauf

Freitag, 15.09.2017

Moderation: PD Dr. Jan-Frederik Güth

09:00 bis 12:00 Uhr
Intensiv-Seminar mit Nondas Vlachopoulos

13:00 bis 13:30 Uhr
Hans Jürgen Lange
CAD/CAM im modernen Dentallabor – Lösungsansätze vom Scan bis zur Krone

13:30 bis 14:00 Uhr
Bastian Heinloth
24 Stunden Patientenverfügbarkeit – wie geht das? (3D-Gesichtsscan im Einsatz)

14:00 bis 14:30 Uhr
Carsten Fischer
Vermeintlich Gleiches funktioniert nicht gleich. Gibt es ­verlässliche Bewertungskriterien zur CAD/CAM-­Prothetik auf Implantaten?

14:30 bis 15:00 Uhr
Kaffeepause

15:00 bis 15:30 Uhr
Enrico Steger
Ich zeig Euch alles – Digitale Lösungen von A-Z

15:30 bis 16:00 Uhr
Christin Albrecht
CAD/CAM-Präzision mit Straumann CARES

16:00 bis 16:30 Uhr
Benjamin Schick
Die Stabilität von Okklusalveneers aus Nanoresin und Hybridkeramik

16:30 bis 17:00 Uhr
Kaffeepause

17:00 bis 17:30 Uhr
Otmar Siegele
YantaLoc® – Problemlöser bei Implantatdivergenzen

17:30 bis 18:00 Uhr
Philipp von der Osten
Der Intraoralscan und seine Einsatzmöglich­keiten. Vom Intraoralscan bis zur prothetischen Umsetzung.

18:00 bis 18:30 Uhr
Jens Fischer
Workflow und Kommunikation der digitalen Abformung von der Praxis ins Labor

18:30 Uhr bis open End
Get-together

Samstag, 16.09.2017

Moderation: Hans-Joachim Lotz

09:00 bis 09:45 Uhr
Hans-Jürgen Joit
All Ceramic Power – Celtra Press im Konzept

09:45 bis 10:30 Uhr
Sascha Hein
eLABor_aid – Vom Digitalfoto zur richtigen Farbe

10:30 bis 11:00 Uhr
Kaffeepause

11:00 bis 11:45 Uhr
Josef Schweiger
Der Natur auf der Spur

11:45 bis 12:15 Uhr
Bruno Jahn
Wettbewerb um den Okklusalen Kompass

12:15 bis 13:30 Uhr
Mittagspause

13:30 bis 14:15 Uhr
Maxi Findeiß
3D-Druck – Live aus dem Alltag

14:15 bis 14:30 Uhr
Ulrich Lotzmann
Laudatio Dieter Schulz

14:30 bis 15:00 Uhr
Dieter Schulz
Ehre, wem Ehre gebührt

15:00 bis 15:30 Uhr
Kaffeepause

15:30 bis 16:15 Uhr
Anja Krüßmann
Vom Fotostatus, über die Fallanalyse zum Mock-up

16:15 bis 17:00 Uhr
Andreas Nolte
Pattern recognition

17:00 Uhr
Ende

Anmeldung

Die Veranstaltung ist abgeschlossen. Das nächste colloquium dental findet am 27. und 28. September 2019 erstmals im VCC Vogel Convention Center in Würzburg statt. Weitere Infos dazu finden Sie unter www.teamwork-campus.de.